BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Evidenz der Homöopathie - Spektrum Homöopathie 03/2019
Franz Swoboda: „Schön muss man nicht sein, Glück muss man haben“

Ausgehend von den traumatischen Erfahrungen der feinsinnigen Mutter, die sich in ihrer Angst vor Punktionen und dem Schmerz während der Geburten nicht wahrgenommen fühlt, erhalten ihre beiden infektanfälligen Kinder jeweils mit Erfolg das wenig bekannte Raublattgewächs Alkanna tinctoria. Nach wiederholten Sehnervenentzündungen, akuten MS-verdächtigen Symptomen und dem MRT-Nachweis eines intramedullären Herdes wird die Mutter mit der gleichen Arznei homöopathisch behandelt. Die Indikation dafür wird anhand des Pflanzencodes für Alkanna erklärt. Im Verlauf von zehn Jahren sind keine MS-Symptome mehr aufgetreten, und die Patientin hat gelernt, sich Aufmerksamkeit und Gehör zu verschaffen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Ähnlichkeit, Alkanna tinctoria, Boraginaceae, Encephalitis disseminata, Evidenz, Infektanfälligkeit, Migräne, Multiple Sklerose, Pflanzencode, Pflanzentheorie, Sehnervenentzündung, Silicea, Symphytum

Franz Swoboda: „Schön muss man nicht sein, Glück muss man haben“

Evidenz der Homöopathie - Spektrum Homöopathie 03/2019
Franz Swoboda: „Schön muss man nicht sein, Glück muss man haben“

Ausgehend von den traumatischen Erfahrungen der feinsinnigen Mutter, die sich in ihrer Angst vor Punktionen und dem Schmerz während der Geburten nicht wahrgenommen fühlt, erhalten ihre beiden infektanfälligen Kinder jeweils mit Erfolg das wenig bekannte Raublattgewächs Alkanna tinctoria. Nach wiederholten Sehnervenentzündungen, akuten MS-verdächtigen Symptomen und dem MRT-Nachweis eines intramedullären Herdes wird die Mutter mit der gleichen Arznei homöopathisch behandelt. Die Indikation dafür wird anhand des Pflanzencodes für Alkanna erklärt. Im Verlauf von zehn Jahren sind keine MS-Symptome mehr aufgetreten, und die Patientin hat gelernt, sich Aufmerksamkeit und Gehör zu verschaffen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Ähnlichkeit, Alkanna tinctoria, Boraginaceae, Encephalitis disseminata, Evidenz, Infektanfälligkeit, Migräne, Multiple Sklerose, Pflanzencode, Pflanzentheorie, Sehnervenentzündung, Silicea, Symphytum





Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

Kommentare







Zahlungsmethoden:                      

901.673 Kunden aus 165 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    FAQ    Jobs    Kontakt