Homöopathie bei Schmerzen Teil 3 – Coffea

von Joette Calabrese

Aufschrift Titelbild "Three Cs for Pain - Coffea"

Keine Reihe über Homöopathie bei Schmerzen wäre vollständig ohne Coffea cruda.

Ich habe bereits über Coffea als wirksames Mittel bei Zahnschmerzen geschrieben. Das allein ist schon Grund genug, Coffea in Ihre homöopathische Hausapotheke aufzunehmen. Aber das Mittel ist auch hervorragend geeignet für Schmerzen, die den Betroffenen nachts wachhalten und von Licht-, Lärm- und Bewegungsempfindlichkeit begleitet werden.

Coffea bei Nervosität, Migräne und Koffeinentzug

Cover William Boericke & Oscar Boericke, Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre mit Repertorium

Coffea cruda ist eine gute Option bei periodisch wiederkehrenden Kopfschmerzen – einschließlich Migräne – bei Frauen, die zur Nervosität neigen. Das überrascht vielleicht nicht, da wir über die Anwendung von Coffea bei Angstzuständen  bereits in einem früheren Blog gesprochen haben.

Da wir gerade beim Thema Kopfschmerzen sind, möchte ich Ihnen zeigen, wie Coffea bei einer ganz bestimmten Art von Kopfschmerzen eingesetzt werden kann – dem Koffein-Kopfschmerz.

Zeichnung: Person mit Kaffeetasse in der Hand, andere Hand auf den Kopf gelegt

Paul kann ohne Kaffee nicht in den Tag starten. (Wir alle kennen einen „Paul“ und einige von uns sind Paul.) Wenn Paul seinen Morgenkaffee nicht bis 10 Uhr zu sich genommen hat, bekommt er heftige Kopfschmerzen. In seinem Fall werden die Kopfschmerzen von einem Koffeinmangel verursacht. Er hat seinen Körper daran gewöhnt, jeden Tag eine bestimmte Menge an Koffein zu erwarten. Wenn das nicht zur gewohnten Zeit kommt, bricht alles zusammen – oder, genauer gesagt, Pauls Kopf tut weh.

Angela hingegen ist ein großer Fan von Energy-Drinks. Es gibt keinen Energy-Drink, den Angela nicht mag. Obwohl die Dinger wie giftiges Frostschutzmittel aussehen, trinkt Angela jeden Tag gleich zwei davon. Danach ist ihre persönliche Höchstgrenze erreicht. Wenn sie mehr trinkt, schießt ihr das Koffein wie ein Blitz in den Kopf. In Angelas Fall rühren die Kopfschmerzen von zu viel Koffein her.

Homöopathie als regulierende Therapie

Cover Spektrum der Homöopathie 2010-1, Powerdrogen

Das Mittel, das sich in der Vergangenheit bei koffeinbedingten Kopfschmerzen bewährt hat, ist Coffea cruda 200, das in der Regel zweimal täglich eingenommen wird, bis die Beschwerden deutlich besser sind. Mehr Informationen zu Dosierung und Potenzierung des Mittels finden Sie hier.

Sie werden sich nun sicher fragen, wie ein homöopathisches Arzneimangel sowohl einen Mangel als auch einen Überschuss an Koffein ausgleichen kann?

Liebe Leserinnen und Leser: Die Homöopathie ist nicht wie herkömmliche Medikamente. Die Homöopathie hämmert nicht auf unseren Körper ein, um ihn in eine bestimmte, vorher festgelegte Richtung zu verändern, wie es bei synthetischen Medikamenten der Fall ist.

Die Homöopathie regt die natürliche Fähigkeit des Körpers an, die Ursache der Schmerzen selbst zu korrigieren, egal ob es dabei um zu viel oder zu wenig geht.

Die Homöopathie arbeitet mit unserem Körper und bringt ihn sanft dazu, die natürliche Homöostase wiederherzustellen.

Die richtige Einnahme von Homöopathika

Wie bei allem im Leben gibt es jedoch auch hier Einschränkungen. Wie immer sollten Sie das homöopathische Arzneimittel absetzen, wenn Sie nach einem angemessenen Zeitraum keine Besserung feststellen. Wenn keine Besserung eintritt, ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach einem anderen Arzneimittel zu machen, das besser zu den vorliegenden Symptomen passt (was auch bedeutet, dass Sie sich wieder mit Ihrem Repertorium und Ihrer Materia Medica befassen müssen).

Ebenso wichtig ist es, dass Sie die homöopathische Behandlung beenden, sobald es Ihnen viel besser geht. Die Homöopathie ist Medizin, keine Nahrungsergänzung. Wir wenden sie nur an, wenn es notwendig ist.

Schmerzen sind eine häufige Beschwerde, und die Homöopathie bietet viele hervorragende Möglichkeiten, auch hier zu helfen. Es gibt schließlich mehr als nur drei homöopathische Arzneien!

Die Homöopathie hilft – sagen Sie es weiter!


Herzlichst,

Ihre

Unterschrift Joette


Quellen: https://joettecalabrese.com/blog/homeopathy-three-cs-for-pain-part-3-coffea/

 

Homöopathie bei Schmerzen Teil 3 – Coffea

von Joette Calabrese

Aufschrift Titelbild "Three Cs for Pain - Coffea"

Keine Reihe über Homöopathie bei Schmerzen wäre vollständig ohne Coffea cruda.

Ich habe bereits über Coffea als wirksames Mittel bei Zahnschmerzen geschrieben. Das allein ist schon Grund genug, Coffea in Ihre homöopathische Hausapotheke aufzunehmen. Aber das Mittel ist auch hervorragend geeignet für Schmerzen, die den Betroffenen nachts wachhalten und von Licht-, Lärm- und Bewegungsempfindlichkeit begleitet werden.

Coffea bei Nervosität, Migräne und Koffeinentzug

Cover William Boericke & Oscar Boericke, Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre mit Repertorium

Coffea cruda ist eine gute Option bei periodisch wiederkehrenden Kopfschmerzen – einschließlich Migräne – bei Frauen, die zur Nervosität neigen. Das überrascht vielleicht nicht, da wir über die Anwendung von Coffea bei Angstzuständen  bereits in einem früheren Blog gesprochen haben.

Da wir gerade beim Thema Kopfschmerzen sind, möchte ich Ihnen zeigen, wie Coffea bei einer ganz bestimmten Art von Kopfschmerzen eingesetzt werden kann – dem Koffein-Kopfschmerz.

Zeichnung: Person mit Kaffeetasse in der Hand, andere Hand auf den Kopf gelegt

Paul kann ohne Kaffee nicht in den Tag starten. (Wir alle kennen einen „Paul“ und einige von uns sind Paul.) Wenn Paul seinen Morgenkaffee nicht bis 10 Uhr zu sich genommen hat, bekommt er heftige Kopfschmerzen. In seinem Fall werden die Kopfschmerzen von einem Koffeinmangel verursacht. Er hat seinen Körper daran gewöhnt, jeden Tag eine bestimmte Menge an Koffein zu erwarten. Wenn das nicht zur gewohnten Zeit kommt, bricht alles zusammen – oder, genauer gesagt, Pauls Kopf tut weh.

Angela hingegen ist ein großer Fan von Energy-Drinks. Es gibt keinen Energy-Drink, den Angela nicht mag. Obwohl die Dinger wie giftiges Frostschutzmittel aussehen, trinkt Angela jeden Tag gleich zwei davon. Danach ist ihre persönliche Höchstgrenze erreicht. Wenn sie mehr trinkt, schießt ihr das Koffein wie ein Blitz in den Kopf. In Angelas Fall rühren die Kopfschmerzen von zu viel Koffein her.

Homöopathie als regulierende Therapie

Cover Spektrum der Homöopathie 2010-1, Powerdrogen

Das Mittel, das sich in der Vergangenheit bei koffeinbedingten Kopfschmerzen bewährt hat, ist Coffea cruda 200, das in der Regel zweimal täglich eingenommen wird, bis die Beschwerden deutlich besser sind. Mehr Informationen zu Dosierung und Potenzierung des Mittels finden Sie hier.

Sie werden sich nun sicher fragen, wie ein homöopathisches Arzneimangel sowohl einen Mangel als auch einen Überschuss an Koffein ausgleichen kann?

Liebe Leserinnen und Leser: Die Homöopathie ist nicht wie herkömmliche Medikamente. Die Homöopathie hämmert nicht auf unseren Körper ein, um ihn in eine bestimmte, vorher festgelegte Richtung zu verändern, wie es bei synthetischen Medikamenten der Fall ist.

Die Homöopathie regt die natürliche Fähigkeit des Körpers an, die Ursache der Schmerzen selbst zu korrigieren, egal ob es dabei um zu viel oder zu wenig geht.

Die Homöopathie arbeitet mit unserem Körper und bringt ihn sanft dazu, die natürliche Homöostase wiederherzustellen.

Die richtige Einnahme von Homöopathika

Wie bei allem im Leben gibt es jedoch auch hier Einschränkungen. Wie immer sollten Sie das homöopathische Arzneimittel absetzen, wenn Sie nach einem angemessenen Zeitraum keine Besserung feststellen. Wenn keine Besserung eintritt, ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach einem anderen Arzneimittel zu machen, das besser zu den vorliegenden Symptomen passt (was auch bedeutet, dass Sie sich wieder mit Ihrem Repertorium und Ihrer Materia Medica befassen müssen).

Ebenso wichtig ist es, dass Sie die homöopathische Behandlung beenden, sobald es Ihnen viel besser geht. Die Homöopathie ist Medizin, keine Nahrungsergänzung. Wir wenden sie nur an, wenn es notwendig ist.

Schmerzen sind eine häufige Beschwerde, und die Homöopathie bietet viele hervorragende Möglichkeiten, auch hier zu helfen. Es gibt schließlich mehr als nur drei homöopathische Arzneien!

Die Homöopathie hilft – sagen Sie es weiter!


Herzlichst,

Ihre

Unterschrift Joette


Quellen: https://joettecalabrese.com/blog/homeopathy-three-cs-for-pain-part-3-coffea/

 



Spektrum der Homöopathie, die Hefte


Kommentare







Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht